Landschulwoche Dienstag 21.09.2010

 

Am Morgen waren wir Kinder vor dem Lehrer aufgestanden und sagten:“Wir müssen den die Lehrer wecken!“ Dominic holte Frösche aus einem Schacht, Herr Eggimann setzte sie dann aus. Nach dem Frühstück wollten wir losfahren doch Lina fand den Schlüssel für das Fahrradschloss nicht. Herr Eggimann musste eine Zange fürs Fahradschloss holen. Als das Schloss offen war, wollten wir endlich losfahren Es war schon 9.30 Uhr, als wir dann abfuhren. Es ging von Locarno nach Valle Versasca. Wir fuhren 50Km, und wir befanden uns dann auf 300m.ü.M. Es war sehr heiss und sehr Anstrengend, will der Weg sehr steil war. Als wir bei der Staumauer im Versascatal ankamen, erzählte uns Herr Häberli eine Geschichte. In Dreiergruppen fuhren wir dann nach Lavertezzo. Dabei fuhr Daniel fast gegen eine Mauer, weill eine Dose am Boden lag.In Lavertezzo In Lavertezzo assen wir Brot und andere Sachen. Es gab dort einen grossen Stein. Florian, Tom, Sämi, Herr Eggimann, und Christine Sprangen hinunter. Der Stein war etwa sieben Meter hoch. Wir zeichneten die Brücke ab. Nach dem Zeichnen fuhren wir zurück. In Locarno ginge wir nach einer Stunde auf der Piazza Grande, Länder anschauen und ein Eis essen. Zurück beim Camping assen wir „Teigwaren“ und danach spielten wir Volleyball. Später gingen ein paar Schülerinnen und Schüler noch Baden. Danach gingen wir schlafen.