Sporttag

14. September 2010

 

 

Am 14. September 2010 fand wieder der traditionelle Sporttag in Stechelberg statt. Die Schüler von der 5. bis 9. Klasse aus dem Lauterbrunnental kamen um 9.00 Uhr morgens an.

 

Die Schüler durften fünf verschiedene Disziplinen ausüben. Das Programm beinhaltete 60/80 Meter Sprint, Weitwurf, Kugelstossen, Stangenklettern und Weitsprung. Es war leider kalt, aber dank den Sportaktivitäten bekamen die Schüler warm. Die Teilnehmer konnten danach ihr Picknick essen. Kurz bevor der Duathlon begann, teilten die Lehrer die Startnummern aus. Die Schüler mussten Zweierteams bilden, bestehend aus einem Velofahrer und einem Sprinter. Je näher der Start anrückte, desto aufgeregter wurden die Teams. Endlich konnten die Sprinter starten und die ersten kamen nach ca. sechs Minuten bereits ins Ziel. Als die Sprinter ins Ziel kamen, starteten die Velofahrer. Die Sprinter konnten sich ausruhen und warteten mit Begeisterung auf ihre Teamkameraden. Endlich trafen die ersten Velofahrer ein. Ein Teilnehmer lief sogar zu Fuss ins Ziel, denn er liess sich auch von einer Reifenpanne nicht aufhalten. Als der Duathlon zu Ende war, mussten die Schüler eine Weile auf die Rangverkündigung warten, bei der die jeweils drei Besten ein Diplom als Auszeichnung erhielten. Für die 5. und 6. Klässler war der Sporttag zudem ein Vorgeschmack auf das neue Oberstufenzentrum, in dem die Schüler aus dem ganzen Lauterbrunnental zusammenkommen.

 

Aleksandra Damnjanovic, Sabrina Boss, Marta Almeida (9. Klasse)

 

(Zur besseren Leserlichkeit wurde im Text nur die männliche Form verwendet. Selbstverständlich sind aber immer beide Geschlechter gemeint.)