Kindergartenskirennen Lauterbrunnen 2014

auf der Piste

bei der Rangverkündigung

 

Sochi auf dem Allmendhubel

 

 

 

Der Kindergarten Lauterbrunnen/Stechelberg führte bei strahlendem Sonnenschein am 13. März 2014 auf dem Allmendhubel das Plausch-Skirennen durch. Die Kinder und die Eltern durften einen stimmungsvollen, schönen Skitag erleben.

 

 

 

In der ersten Kindergartenwoche, am Donnerstag, nach den Skiferien stand den Kindergärtelern aus Lauterbrunnen und Stechelberg ein aufregender Tag bevor. Der Wetterbericht versprach traumhaftes Wetter und die Schneeverhältnisse waren noch top.

 

 

 

Die Kindergärteler und die begleitenden Mamis und Papis waren am Mürrenbahnhof nicht die einzigen, die an einem solch schönen Tag auf die Piste wollten. Aber das wurde von den kleinen Knöpfen kaum beachtet. Für sie galt nur; Schnee, Skirennen und einen Haufen Spass haben. Und das hatten sie! Schon nach der ersten Liftfahrt auf den Maulerhubel wurden die Skier abgezogen und unter der Anleitung von der Skilehrerin und treuen Begleiterin Andrea Zeller-Schmocker spielerisch ein paar Aufwärmübungen gemacht. Die Kinder und auch die Begleitpersonen hatten reichlich Spass und die ersten Schweisstropfen machten sich bemerkbar.

 

 

 

Dann fuhr die Gruppe auf den Allmendhubel, wo auch schon die ersten Tore zu sehen waren. Der Skiklub Lauterbrunnen unterstützt jedes Jahr das Skirennen des Kindergartens, indem sie für den Lauf und die Zeitmessung verantwortlich sind.

 

 

 

Die Kinder durften den Lauf, wie bei den „Grossen“, zweimal besichtigen und darauf die Startnummern entgegennehmen. Die Anspannung stieg. Zwei Mamis durften/mussten als Vorfahrer das Rennen starten. Und dann ging’s los. Für die 11 teilnehmenden Kinder von 4,5 bis 6-jährig war es ein fröhliches heiteres Rennen. Auch im 2. Lauf wurde applaudiert, gejubelt und gestaunt, als zwei Mädchen, die Anfangs Winter noch keine Skierfahrung hatten, tadellos durch die Tore fuhren. Oder wie ein Kind noch an einem Hilfsseil durch die Tore fuhr. Dieser Anblick erfüllte die Eltern und auch die Kindergärtnerin, Rahel Charrois, mit viel Stolz und Freude.

 

 

 

Der Magen knurrte langsam und die Kinder durften endlich ihr Picknick unter prächtigen Sonnenstrahlen verzehren. Für die ganz jungen Teilnehmer war es ein anstrengender Morgen, sodass sich Müdigkeit breit machte. Aber für den Preis und die Medaille waren wieder alle munter und hellwach. Mit viel Liebe bereitete die Kindergärtnerin den Gabentisch vor und die Kinder rundherum, konnten die Rangverkündigung kaum erwarten.

 

 

 

An diesem Tag gab es keine Verlierer. Alle waren die Helden und Gewinner und erhielten auch den gleichen Preis. Jedes Kind durfte sich ein kleines Magnettierchen auslesen und stolz eine Medaille umhängen lassen. Die stolzen Eltern klatschten ihren Schützlingen kräftig zu und es wurden Gruppenfotos wie auch Siegerfotos geknipst. Für die einen war hier der Skitag beendet und für die anderen hiess es noch „gemütlich den Nachmittag ausklingen lassen mit Skifahren oder einer Kaffeepause“.

 

 

 

Ein grosses Dankeschön geht an Frau Rahel Charrois, die immer mit guter Laune und vollem Elan die Kinder unterstützt, den zwei Helfern des Skiklubs Lauterbrunnen für die gute Organisation und für Frau Andrea Zeller-Schmocker, für die mehrmalige Begleitung der Skitage vom Kindergarten Lauterbrunnen/Stechelberg.

 

 

 

Rangliste:

 

1. Marco Reinhard, 2. Fabienne Balmer, 3. Ida Peter, 4. Sina Reinhard, 5. Marion Feuz, 6. Elen Jones, 7. Lea-Maria Stäger, 8. Sandro Feuz, 9. Dinis Branco Mira, 10, Leonardo Couto Magalhäes, 11. Leonie Gartwyl