Kindergarten- Skirennen vom 29.01.2016

 

Steilhang Figeller geschafft!

 

Kindergartenrennen in Wengen

 


 

 

Dreizehn Kindergartenkinder standen am Freitagmorgen am Start des grossen Figellers, um sich dem Rennen zu stellen. Die Fotografen und die Zuschauer waren auch bereit.

 

 

 

Die Kinder des Kindergartens in Wengen kommen jedes Jahr in den Genuss einer Skischulwoche mit Skilehrern, die den Kindern den Spass am Ski fahren wecken können. Der Kinder- und Jugendverein Wengen (KJV) unterstützt das kostspielige Projekt, zusammen mit der Schweizerischen Ski- und Snowboardschule Wengen.

 

 

 

13 Kinder am Start

 

Die Kinder werden in verschiedenen Stärkeklassen eingeteilt, damit jeder Skifahrer auf seine Kosten kommt. Am Montag beginnt die aufregende Woche, am Freitag endet sie mit dem Skirennen am Figeller.

 

Dieses Jahr standen 13 Kinder am Start des grossen Figellers. Alle kleinen Athleten waren stark genug, um den steilen Hang zu bewältigen. Der grosszügig angelegte Slalom ermöglichte den Fahrern ihr Gelerntes umzusetzen, ohne dass sie zu schnell wurden.

 

 

 

Wie im Weltcup

 

Die Zeitmessung war bereit, der Schiedsrichter aufmerksam, die Fahrer am Start, die Zuschauer im Zielgelände und entlang der Piste, die Fotografen am Drücker. Christian eröffnete das Rennen und die Stimmung kam sofort auf. Alle Kinder der ersten bis sechsten Klasse hatten im Vorfeld Fan-Plakate gezeichnet und geschrieben, um ihren Lieblingsfahrer richtig unterstützen zu können. Sie begleiteten zum Teil die Jüngsten rennend die Piste entlang.

 

Gemächlich, entschieden, flott, schnell, rasend kamen die Kindergärteler den Hang runter, wurden im Ziel gefeiert und bejubelt. Es gab keinen Sturz, kein Aufgeben, keine Disqualifikation – die kleinen Sportler hatten viel gelernt in der verflossenen Woche.

 

 

 

Rangverkündigung

 

Der Skischulleiter, Ercole Famiglietti, begrüsste alle Anwesenden, bedankte sich herzlich beim KJV, bei der Skilehrerin Stephanie Schopfer und Tobias Frey, die eine ausgezeichnete Arbeit geleistet hatten. Er begann mit der Rangverkündigung und der Medaillenverteilung der vier Kategorien. Geschmückt durften die Rennfahrer zum – vom KJV grosszügig organisierten – Gabentisch fortschreiten und sich ein Geschenk auslesen.

 

Die Tagesschule Wengen hatte Brötchen gebacken und Schokolade gekauft, um den ersten Hunger der Sportler und der Zuschauer zu stillen.

 

 

 

 

 

Rangliste

 

Blue Prince: 1. Niklas 30.37 2. Christian 47.23

 

 

 

Blue King: 1. Elena 24.14 2. Fabienne 33.42 3. Beatriz 37.89 4. Diogo 50.64

 

 

 

Blue King: 1. Nevio 17.78 2.Luca 18.82 3. Céline 22.22 4. Amélie 23.85

 

 

 

Red Prince/King: 1. Leo 14.07 2. Dilara 14.33 3. Stefanie 17.04

 

 

 

Leon und Luana waren leider krank.