Aktuell: Vorgehen bei der Rückkehr aus Risikogebieten

 

Sie haben sich innerhalb der letzten 10 Tage in einem Staat oder Gebiet mit erhöhtem Risiko einer Ansteckung aufgehalten? Dazu zählen unter anderem Portugal, Spanien, Teile Frankreichs und Italiens, GB, etc. Liste der Staaten und Gebiete bei der Einreise ab dem 28.09.2020

 

 In diesem Fall ...

  • sind Sie verpflichtet, sich unverzüglich nach der Einreise auf direktem Weg in ihre Wohnung oder eine andere geeignete Unterkunft zu begeben.
  • müssen Sie sich während 10 Tagen nach ihrer Einreise ständig dort aufhalten (Quarantäne) und sich innerhalb von zwei Tagen bei der zuständigen kantonalen Behörde melden und die Anweisungen dieser Behörde befolgen.

Merkblatt des Kantons Bern zur Einreise aus Risikogebieten.

 

Vorgehen bei Kindern der Schule Lauterbrunnen nach Rückkehr aus einem Risikogebiet

  1. Ihre Kinder dürfen während der Quarantäne nicht in die Schule kommen. Bitte informieren Sie die Klassenlehrperson und die Schulleitung umgehend.
  2. Kinder oder Jugendliche, die trotzdem in die Schule kommen, werden nach Hause geschickt.
  3. Die Klassenlehrperson wird ihren Kindern Aufgaben und Aufträge zur Verfügung stellen, die sie in der Quarantänezeit selbständig bearbeiten können.
  4. Die Absenz ihrer Kinder gilt als entschuldigt.

 

Wir danken für Ihre Kenntnisnahme und Mitarbeit!

R. Possel, Schulleitung

05. Oktober 2020