Präsenzunterricht mit Schutzmassnahmen

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler

 

Wenn am Montag 10. August 2020 der Unterricht wieder beginnt, dann findet dies nach den Massnahmen und Empfehlungen des Leitfadens de Bildungs- und Kulturdirektion statt.

(Leitfaden siehe unten)

Die Schule versucht weiterhin, die vorgegebenen Massnahmen bestmöglich und sinnvoll umzusetzen und dabei nach Möglichkeit Unterricht nach Stundenplan durchzuführen.

 

Die Schulanfangszeiten sind von Klasse zu Klasse unterschiedlich. Sie erhalten diese informationen von der jeweiligen Klassenlehrperson.

 

Diese Punkte gelten weiterhin für alle Schulhäuser der Schule Lauterbrunnental:

 

1. Handwaschstationen vor den Schulhäusern

Vor dem Schulhaus Wengen, vor den Prim- und Sek-Schulhäusern und beim Eingang zur Hauswartung in Lauterbrunnen gibt es Handwaschstationen mit Seife und Einweg-Papierhandtüchern.

Alle Schülerinnen und Schüler und das Schulpersonal waschen sich vor Betreten der Schulhäuser, z.B. beim Ankommen am Morgen oder Nachmittag und nach der grossen Pause dort die Hände.

 

2. Querlüften im Klassenzimmer

In allen Schulzimmern wird während des Unterrichts bei geeigneter Witterung das Zimmer quergelüftet. Das heisst, auf mindestens zwei Seiten sind Fenster / Türen geöffnet, um einen konstanten Luftstrom zu gewährleisten.  

 

3. Mundschutzmasken, Desinfektionsmittel

In jedem Klassenzimmer steht ein Satz mit 10 Mundschutzmasken zur Verfügung, für den Fall, dass ein SuS oder die Lehrperson Symptome während des Unterrichts entwickelt.
Ausserdem stehen Desinfektionsmittel für die Lehrperson zur Verfügung.

 

Ausserdem stellt die Gemeinde eine grössere Anzahl Mudschutzmasken für die Kinder zur Verfügung, die auf die öffentlichen Verkehrsmittel angewiesen sind. Die Masken werden am ersten Schultag ausgegeben oder können vorgängig bei der Gemeinde bezogen werden.

Die Basisstufenkinder, die den ÖV benutzen, erhalten die Schutzmaske bei den Klassenlehrpersonen, wenn gewünscht. 

 

4. Desinfektions- und Reinigungsmassnahmen

Das Reinigungsteam desinfiziert regelmässig über Mittag und nach Schulschluss alle Griff- und Handlaufflächen.

 

5. WC-Anlagen – feste Zuordnung zu Klassen

Alle Klassen haben fest zugewiesene WC-Anlagen in den Schulhäusern.
Im Sek-Schulhaus Lauterbrunnen wird dafür das zweite Lehrer-WC geöffnet.
Alle WC-Anlagen sind angeschrieben.

 

6. Abstandsregeln
Abstand auf der Primarstufe

Kinder der Primarstufe gelten nicht als gefährdete Personengruppe. Es sind keine besonderen Massnahmen beim Abstand vorgesehen.

Abstand auf der Sekundarstufe

Auf der Sekundarstufe soll vermehrt auf Abstand auch unter den SuS geachtet werden. Durch feste Sitzordnung, zeitlich gestaffelte Pausen und weitgehend Unterricht in Jahrgangsklassen.

 

7. Schulfremde Personen

Schulfremde Personen (z.B. Eltern) sollen das Schulgelände nicht betreten.

Eltern der Basisstufe Lauterbrunnen haben die Möglichkeit, ihr Kind bis zum Eingang Primarschulhaus zu begleiten.
Eltern der Spielgruppe Lauterbrunnen begleiten Ihre Kinder bis zum Eingang zum Spezialtrakt bei der Suppenküche.

Eltern der Basisstufe Wengen und der Spielgruppe Wengen können ihre Kinder bei Bedarf bis zum Eingang des Schulgebäudes begleiten. Die Kinder können dort in Absprache mit den Lehrpersonen empfangen werden.

 

8. Versetzte Pausen und festgelegte Pausenareale

Die Kinder der Basisstufe Lauterbrunnen verbringen ihre Pause auf dem eigenen Areal beim Hinterausgang der Basisstufe. Die Kinder der 3./4. Klasse Lauterbrunnen nutzen das Areal bei den Tischtennisplatten. Für alle SuS (5.-9. Klasse) des Sek-Gebäudes finden die Pausen  in getrennten Bereichen statt.

 

9. ÖV-Benutzung durch die Schülerinnen und Schüler

Die Schülerinnen und Schüler halten sich bei der Benützung der Zugverbindung an die allgemeinen Schutzmassnahmen.

Die Begleitpersonen von Gimmelwald nach Lauterbrunnen achten darauf, dass die Kinder möglichst separat in der Gondel stehen und im PostAuto sitzen.

 

10. Schutzscheiben (Spuckschutz)

Schutzscheiben sind für Spezialsituationen, vor allem in der Küche (Mittagstisch) vorgeschrieben und werden auch beim Spezialunterricht teilweise genutzt.

 

11. Tagesschule

Für die Tagesschule gelten die Vorgaben des Kantons.

 

12. Schulveranstaltungen

Veranstaltungen sind  generell weiterhin abgesagt, bis auf Ausflüge/Wanderungen im Umkreis, ohne Nutzung von ÖV. 

Klassenübergreifende Veranstaltungen zum Schuljahresanfang mit Eltern und Besuchern sind nicht geplant.

Download
Leitfaden "Präsenzunterricht mit Schutzmassnahmen"
allgemeines_volksschule_corona_leitfaden
Adobe Acrobat Dokument 401.0 KB